Preise/Tarife 2018

Leistungen aus der Grundversicherung

Die Kosten für die Geburt und den stationären Aufenthalt im Wochenbett werden für Mutter und Kind von der Grundversicherung übernommen. Für Kundinnen mit Wohnsitz ausserhalb des Kantons Bern braucht es die Zusatzversicherung „Spitäler ganze CH“.

 

Folgende ambulante Leistungen werden ohne Franchise und Selbstbehalt aus der Grundversicherung übernommen:

Leistungen

Übernahme

Schwangerschaftsbetreuung

7

Beitrag an einen Geburtsvorbereitungskurs, durchgeführt von einer Hebamme
oder Individuelles Beratungsgespräch (1.25h)

CHF 150.-

Wochenbettbetreuung (inkl. Material):

Bei einem ersten Kind, nach einem Kaiserschnitt, bei einer Mehrlingsgeburt oder bei einer Frühgeburt

Bei allen anderen Geburten

max. 16 Besuche in den ersten 56 Tagen nach der Geburt

max. 10 Besuche in den ersten 56 Tagen nach der Geburt

Zweitpflegebesuche in den ersten 10 Tagen nach der Geburt

5

Stillberatungen während der gesamten Stillzeit

max. 3

Begleitung und Betreuung zu Hause bei einem Frühabort

Achtung! Vor der 13. Schwangerschaftswoche können Franchise und Selbstbehalt erhoben werden.  

Keine Pflichtleistungen sind

(Ev. werden Teilbeträge aus einer Zusatzversicherung übernommen)

Leistungen

Kosten

Individuelles Beratungsgespräch (zusätzlich)

CHF 120.–/h

Akupunktur (inkl. Material)

1. Sitzung CHF 92.-
Weitere Sitzungen CHF 69.-

Moxatherapie (inkl. Material)

CHF 92.–/h

Haptonomische Begleitung in der Schwangerschaft

CHF 120.–/h

Leistungen für Begleitpersonen

Leistungen

Kosten

Frühstück

CHF 20.-

Mittagessen

CHF 30.–

Abendessen

CHF 20.–

Suppe und Brot

CHF 15.–

Übernachtung Partner

CHF 60.–

Essen für ein zusätzliches Kind pro Altersjahr bis zum vollen Preis

CHF 2.–/Lebensjahr

Getränke (Bier & Wein)

Preis nach Angebotsliste

Für Besucher: Kaffee / Tee / heisse Schokolade

CHF 3.–

Wir kochen ausschliesslich vegetarisch oder vegan. Spezielle Ernährungs-Bedürfnisse bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten werden jederzeit berücksichtig.

Liebe Gäste

 

Hier eine kleine Erklärung zu unserer Preisgestaltung. Wir werden oft angesprochen, dass unsere Mahlzeiten doch eher im teureren Preissegment angesiedelt seien. Hier unsere wichtigsten Gründe weshalb:

 

1. Wir sind tief überzeugt, dass die Väter oder Partner*innen vom ersten Moment an nach der Geburt dazugehören. Deshalb möchten wir möglichst jedem Vater oder Partner*in, unabhängig von seiner finanziellen Situation, das Übernachten bei der Familie ermöglichen. Mit den Mahlzeiten wird folglich unsere luxuriöse Infrastruktur teilweise quersubventioniert. Bitte beachtet: es besteht kein Konsumzwang in unserem Haus.

 

2. Alle nichtalkoholischen Getränke, Zwischenmahlzeiten, Snacks sind für die Begleitpersonen in den Preisen inbegriffen (externe Besuchende zahlen separat).

 

3. Unsere Nahrungsmittel sind wenn immer möglich in Bio- oder Demeter-Qualität und regionale Produzenten werden zudem beim Einkauf bevorzugt.

 

4. Wir möchten eine frauenfreundliche Arbeitgeberin sein. Deshalb sind wir der Auffassung, dass alle in unserem Haus faire Anstellungsbedingungen verdient haben. Unsere Mindestlöhne liegen deshalb um einiges über dem Üblichen der Branche Hotellerie und Gastronomie.