Akupunktur

Akupunktur ist ein Teil der Chinesischen Medizin (TCM). Die Akupunkturpunkte verlaufen auf den sogenannten Meridianbahnen.
Durch die Akupunktur werden aus chinesischer Sicht Blockaden entlang der Meridiane gelöst, die Energie kommt in Fluss und die Selbstheilungskräfte werden angeregt.

 

Anwendungsmöglichkeiten:

In der Schwangerschaft zum Beispiel bei Hyperemesis (Schwangerschaftsübelkeit, -erbrechen), Rückenschmerzen, Müdigkeit, Wassereinlagerungen, Karpaltunnelsyndrom, Hämorrhoiden, vorzeitigen Wehen, Beckenendlage des Kindes, zur Raucherentwöhnung, zur allgemeinen Geburtsvorbereitung oder Geburtseinleitung und vielem mehr! Im Wochenbett rund um die Milchbildung, zur allgemeinen Rückbildung, Erschöpfungszuständen und anderes mehr.

 

Unsere Hebammen mit Ausbildung in Akupunktur für die Geburtshilfe:

  • Sandra Schaffner Spreng
  • Lisa Rickli
  • Tabea Affolter
  • Kathrin Wyss Engler
  • Tamara Mosimann

 

Anmeldung unter 032 365 33 35

Craniosacrale Therapie

Die Biodynamische Craniosacraltherapie ist eine stille, tief wirksame Form der Körperarbeit.
Mit feinfühligen Händen tritt die Therapeutin mit den Bewegungs- und Ruhephasen der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit, die zwischen Hirn (Cranio) und Kreuzbein (Sacrum) zirkuliert, sowie mit den knöchernen und membranösen Strukturen des Schädels, der Wirbelsäule und des Kreuzbeins in Kontakt.
Durch behutsame Berührung, im respektvollen Dialog mit dem Organismus wird die Eigenregulierung des Körpers unterstützt.
Mittels Präsenz und wertfreien Zuhörens können sich Trägheitsmuster in den feinen Bewegungen von Knochen, Organen, Geweben und Flüssigkeiten zeigen, wahrgenommen werden und wieder mit der innewohnenden Gesundheit und Ordnung des Lebensatems in Einklang kommen. Die unter der Geburt wirkenden Kräfte haben für Mutter und Kind – selbst bei normal verlaufendem Geschehen – körperliche und seelische Auswirkungen.
Mit Craniosacraltherapie werden beide in einer achtsamen und ressourcenorientierten Weise darin begleitet, das Erlebte zu integrieren und gestärkt in die neue Lebensphase einzutreten.
Das Luna-Angebot besteht darin, im internen Wochenbett das neugeborene Kind und/oder die gewordene Mutter mit einer Craniobehandlung zu beschenken.

 

Hebamme: Tabea Affolter