Geburtsvorbereitung

Geburtshaus Luna Bern, Gesundheit

Wir stärken dein Vertrauen in den natürlichen Vorgang von Schwangerschaft, Geburt und die erste Zeit mit dem Baby (Stillen, wickeln, tragen, Babypflege, Geschwisterkinder etc.).

 

An einem Wochenende erhältst Du/ihr Informationen über den natürlichen Geburtsablauf, über Wochenbett und Stillzeit. Ihr könnt euch untereinander austauschen und geniesst Körperarbeit in entspannter Atmosphäre.

 

Der richtige Zeitpunkt, einen Geburtsvorbereitungskurs zu machen, ist ungefähr in der 34. Schwangerschaftswoche.

Wochenendkurs für das erste Kind

Kursleitung

Gruppengrösse:

Sandra Schaffner und Noémi Stallard

max. 7 Paare

Daten 2018/19

27./28. Oktober

10./11. November

24./25. November

01./02. Dezember

08./09. Dezember

05./06. Januar 2019

12./13. Januar

02./03. Februar

09./10. Februar

02./03. März

23./24. März

Ort:

Zeit:

Mitbringen:

Sprache:

Preis:

Anmelden:

Geburtshaus Luna Ostermundigen

Samstag 09:00 – 17:00 Uhr   &   Sonntag 09:00 – 16:00 Uhr

bequeme Kleider und warme Socken

deutsch

CHF 450.- / Paar, inkl. Essen

info@geburtshausluna.ch oder 032 365 33 35

Die Anmeldung ist verbindlich. Bei einer Abmeldung verrechnen wir einen Unkostenbeitrag von 20% der Kurskosten.

Geburtsvorbereitung bei einem weiteren Kind

Kursleitung

Daten

Zeit:

Preis:

Anmelden:

Maja Hochuli

Auf Anfrage

2 x 2h / 19:00 – 21:00 Uhr

CHF 250.- / Paar

032 365 33 35

Hypnose

Hypnose eignet sich besonders gut für die Schwangerschaft und zur individuellen Geburtsvorbereitung.
Im Gespräch schauen wir gemeinsam die persönlichen Themen und Wünsche an. Die darauffolgende Tiefenentspannung ermöglicht den Zugang zu körpereigenen Ressourcen. Der empfängliche weibliche Körper kann erlebte Erfahrungen und Wahrnehmungen positiv abspeichern und die schwangere Frau ist im Kontakt mit ihrem eigenen Körper und dem des heranwachsenden Kindes. Hypnose schenkt Vetrauen in die mentale Stärke und motiviert für den natürlichen Geburtsprozess.
Die Sitzung wird auf CD aufgenommen und dient dazu, das Erlebte zu vertiefen und für weitere Situationen des Alltags abzurufen.

 

Getragen von wohltuenden Werten und Erinnerungen, welche die bald Gebärende verinnerlicht hat, geht sie gut vorbereitet in das grossartige Ereignis.   IGM – Institut für ganzheitliche Methodik

 

Hebamme: Maja Hochuli
Dauer:  individuell
Anmelden:  032 385 11 39

Haptonomische Begleitung

ZZ7E2731

In der haptonomischen Begleitung mit den werdenden Eltern geht es im Wesentlichen um einen affektiven (gefühlsmässigen) Kontakt zu dritt.
Diese gefühlsmässige Bestärkung durch die Eltern lässt für das Kind ein tiefes Empfinden von Basissicherheit, Geborgenheit und Vertrauen entstehen.
Das bedeutet gleichzeitig, dass auch die Eltern in ihrer Fähigkeit zur Elternschaft zu einem sehr frühen Zeitpunkt gestärkt und bestätigt werden.
In einer haptonomischen Eltern-Kind-Begleitung entdecken wir gemeinsam „mit den Händen zu lauschen“.
Es entsteht ein stiller, inniger Kontakt miteinander. Gerade für den werdenden Vater ist es oftmals der erste körperliche Kontakt zu seinem Kind.
Werden Eltern und Kind bis in ihr innerstes Wesen berührt, ist dies ein sehr beglückendes, inniges Zusammensein für alle Beteiligten.
Der ideale Zeitpunkt, um mit der Haptonomie zu beginnen, ist ab dem Spüren der ersten Kindsbewegungen, oder auch später.
Wir empfehlen mehrere Sitzungen, die genaue Anzahl richtet sich nach eurem Bedürfnis. Zuhause setzt Du die Haptonomie mit deinem Partner fort.
Voraussetzung ist einzig der Wunsch, aus Freude heraus zu dritt zusammen zu sein.

 

Hebamme: Sabine Stetter
Dauer: 60 Minuten
Anmelden: 032 365 33 35